Login für Horner Bürger

Volltextsuche

Horn im Hunsrück

Inaktivität und Desinteresse

Informationen aus Horn

Es geht nicht voran. Keiner hat Interesse. Horn geht offline.

Da nun seit Jahren keine aktive Mitarbeit von den gewählten Vertretern der Gemeinde oder interessierten Bürgern zu verzeichnen ist, wird diese privat finanzierte Seite in absehbarer Zeit abgeschaltet werden.

Ich bedanke mich für die Mitarbeit des einzigen aktiven Horner Bürgers Jürgen Drautzburg, dem leider auch nur wenig mehr blieb als das regelmäßige Einstellen der Entsorgungstermine. Das kann aber nicht der Sinn einer Gemeinde-Homepage sein.

Sehr enttäuscht bin ich von der praktisch nicht wahrnehmbaren Aktivität der auf dem Papier vorhandenen Vereine, aber das Einrichten entsprechender Rubriken war ja auch nur ein Angebot, das eben nicht angenommen wurde. Nicht mal der Gemeindekalender wurde freiwillig bereitgestellt

Also dürfen die Horner Bürger zukünftig wieder offline per Mundpropaganda und Druckmedien sowie mittels einzeln auffindbaren Informationen im Internet die gewünschten Informationen sammeln. Das ist sicher für viele Bürger der gewohnte Weg.

Die Veröffentlichung von Informationen auf dieser Homepage ist selbst für wenig erfahrene Anwender kein Problem, dazu wurde eines der besten und einfach zu bedienenden Content Management Systeme als Online-Redaktionssystem gewählt und auf die Bedürfnisse der Gemeinde Horn maßgeschneidert. Hierfür bezahlen andere Gemeinden ein Vermögen.

Die Seite wird als kommerzielle Seite weitergeführt oder an einen Interessenten veräußert werden.

Der Vollständigkeit halber:

Die Domain horn-hunsrueck.de wurde am 2.3.2012 registriert und die Absicht für das Erstellen einer Gemeindehomepage dem Gemeinderat/Ortsbürgermeister mitgeteilt. Da schon hier keinerlei Aktivität erkennbar war wurde am 17.11.2012 die Seite in privater Eigenregie erstellt und gestaltet. Trotz der Mitwirkung von Jürgen Drautzburg wurde schnell klar, dass ansonsten keinerlei Beteiligung - trotz permanenter Aufrufe - zu verzeichnen ist. Und das ist nach mittlerweile über 4 Jahren immer noch so.

Sollte das nicht stimmen würde ich mich über Reaktionen freuen.

Damit auch klar ist warum das so nicht weitergehen kann hier ein paar Infos zu Kosten:

  • Die Registrierung einer DE-Domain kostet jährlich zwischen 7 und 12 Euro bei günstigen Angeboten
  • Ein passables Hosting kostet monatlich zwischen 7 und 15 Euro, also bis zu 180 Euro im Jahr

So kann sich jeder Ausrechnen was die letzten 4 Jahre Desinteresse gekostet haben. Auch das Geld muss man erst mal verdienen.

« zurück

«Mai 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Abfallentsorgung
Fr 02.06. Biotonne
Do 08.06. Papiermüll
Sa 17.06. Biotonne
Do 22.06. Gelber Sack
Fr 23.06. Restmüll
» mehr